Krankengymnastik

Erhaltung und Verbesserung von
Kraft, Ausdauer und Koordination

Kranken-Gymnastik

Erhaltung und Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination

Alle Leistungen
Termin vereinbaren

Krankengymnastik in Dresden – Gruna

Rehabilitations- und Trainingsprogramm zur Mobilitätssteigerung und Gesunderhaltung

Allgemeine Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist ein wichtiger und großer Bestandteil der Physiotherapie. Diese kommt bei nahezu allen Krankheitsbildern zum Einsatz. Oft als Nachbehandlung einer erfolgreichen Therapie oder Operation, dient sie als unverzichtbares Lerntraining zur selbstständigen Verbesserung des Bewegungsvermögens und der Belastbarkeit. Die Krankengymnastik ist eine notwendige Maßnahme auf dem letzten Schritt der Gesundwerdung, als auch der Gesunderhaltung und Vorsorge, um eine langfristige Beschwerdefreiheit sicherzustellen.
Dabei werden nützliche und wichtige kräftigende, dehnende, entlastende oder stabilisierende Übungen vom Therapeuten an den Patienten übermittelt, welche nach der Anleitung weiter fortgeführt werden sollten. Als Hilfsmittel werden beispielsweise Bälle, Stäbe und andere Geräte eingesetzt.

Krankengymnastik PNF – Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation

Ist eine dreidimensionale Behandlungsmethode die bei Patienten aller medizinischer Bereiche, zum Beispiel bei Erkrankungen des Zentralnervensystems, nach Operationen oder Traumen, Anwendung findet. Sie fördert das Bewegungsverhalten und die Körperwahrnehmung des Patienten indem der Therapeut einen leichten Widerstand in eine dreidimensionale, physiologische Bewegungsrichtung eines Körperabschnittes gibt, um Alltagsaktivitäten wieder neu abzuspeichern und den Alltag zu erleichtern.

Krankengymnastik nach Bobath

Bobath ist ein neurologisches Konzept in der Physiotherapie, bei dem das Hauptaugenmerk auf die höchstmögliche Selbstständigkeit im Alltag bei einer neurologischen (das Nervensystem betreffende) Erkrankung liegt. Schwerpunkt der Behandlung ist die (selbstständige) Erarbeitung einer Strategie für den Alltag mit den eigenen Ressourcen bzw. deren Potential mehr zu integrieren. Dabei werden neben koordinativen auch kräftigende Aufgaben beübt. Des Weiteren spielt auch die Tonusregulation, unter anderen durch Dehnungsübungen, zu erreichen, eine wichtige Rolle.

Ist eine dreidimensionale Behandlungsmethode die bei Patienten aller medizinischer Bereiche, zum Beispiel bei Erkrankungen des Zentralnervensystems, nach Operationen oder Traumen, Anwendung findet. Sie fördert das Bewegungsverhalten und die Körperwahrnehmung des Patienten indem der Therapeut einen leichten Widerstand in eine dreidimensionale, physiologische Bewegungsrichtung eines Körperabschnittes gibt, um Alltagsaktivitäten wieder neu abzuspeichern und den Alltag zu erleichtern.

Bobath ist ein neurologisches Konzept in der Physiotherapie, bei dem das Hauptaugenmerk auf die höchstmögliche Selbstständigkeit im Alltag bei einer neurologischen (das Nervensystem betreffende) Erkrankung liegt. Schwerpunkt der Behandlung ist die (selbstständige) Erarbeitung einer Strategie für den Alltag mit den eigenen Ressourcen bzw. deren Potential mehr zu integrieren. Dabei werden neben koordinativen auch kräftigende Aufgaben beübt. Des Weiteren spielt auch die Tonusregulation, unter anderen durch Dehnungsübungen, zu erreichen, eine wichtige Rolle.

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Manuelle Lymphdrainage
Kinesiotape