Schlingentisch-
therapie

Aufhängung und Zugvorrichtung
für mehr Entlasten oder Belasten

Schlingentisch-
therapie

Aufhängung und Zugvorrichtung
für mehr Entlasten oder Belasten

Alle Leistungen
Termin vereinbaren

Schlingentischtherapie in Dresden – Gruna

Extensions- und Traktionsbehandlung

Durch die Gerätekonstruktion ist eine Teil- oder Ganzkörperaufhängung möglich die dem Patienten das Körpergewicht abnimmt. Dieser Zustand entlastet schmerzhafte, betroffene Körperareale, eine Erleichterung und Entspannung tritt ein. Durch die abgehangenen Arme, Beine, Becken, Kopf, … erhält der Patient eine neue Beweglichkeit und eine größeres Betätigungsausmaß. Patienten, denen es sonst nicht möglich ist ihre Extremität mit der Eigenschwere zu bewegen, erhalten im Schlingentisch die Möglichkeit dazu.

Bei der Schlingentischtherapie kann dem Patienten aber auch die Bewegungen erschwert werden. Je nach Lage des Aufhängungspunktes der körpertragenden Schlaufen, kann der Schlingentisch zur Kräftigung oder Stabilisierung genutzt, gezielte Zugbelastungen und Dehnungen eingesetzt werden. Durch die Seilzüge ist eine perfekte Kraftdosierung an exakt positionierten Körperabschnitten möglich.

Der Schlingentisch ist deckenseitig über der Behandlungsliege montiert. Er besteht aus einem stabilen Stahlrahmengitter an dem die Seile, Schnüre und Schlingen befestigt sind an denen der Patient hochgezogen wird.
Meist nutzt der Therapeut den Schlingentisch als Ergänzung zur Behandlung.

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Schröpftherapie
Osteopathie